Erfolgsgeschichten aus Kibera

Chill and Stay Alive-Projekt: Die beiden Schülerinnen Sarah Mbone und Lilian Atieno, die von Inner Wheel besondere Unterstützung erhielten, haben nun ihre letzten Examen absolviert und inzwischen jeweils ihren eigenen Laden eröffnet. Insgesamt haben zu Beginn dieses Jahres 25 Schülerinnen eine der drei Zertifikatsprüfungen absolviert, fünf davon die Abschlussprüfung. Der Großteil der erfolgreichen Absolventinnen steht nun in einem Beschäftigungsverhältnis und kann sich dadurch etwas für ihren Lebensunterhalt verdienen. Auch die Wenigen, die ihre Prüfungen noch nicht erfolgreich abschließen konnten, haben derzeit eine Arbeit, um sich etwas für ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Kinderbetreuung, die seit März 2014 im Projekt angeboten wird, ermöglichte vielen Schülerinnen, sich wesentlich konzentrierter ihrer Ausbildung zu widmen. Derzeit werden sieben Babys und Kleinkinder der Schülerinnen betreut.